[aʊχ das nɔχ]
Fake News ?!
Ein zwar nicht besonders weltbewegendes,
dafür aber leicht selbst nachprüfbares Beispiel
Samstag, 4. März 2017, 09:41

In der SZ lese ich soeben: Die Adelsschnalle Willem-Alexander Claus George Ferdinand, Prinz von Oranien-Nassau, Jonkheer van Amsberg und König der Niederlande, hat demnächst 50. Geburtstag und lädt dazu Untertanen ein, die genau wie er am 27. April einen runden Geburtstag feiern; nun hätten sich aber auf die knapp bemessenen 150 Plätze gleich 11.500 Niederländer angemeldet.

Flugs gegoogelt bzw. wikifiziert: die Niederlande hatten im Jahr 2016 genau 16.979.120 Einwohner. Teilen wir diese Zahl durch 365 (in Schaltjahren am 29. Februar Geborene vernachlässigen wir hier großzügig) kommen wir auf etwa 46.518 Niederländer, die auch am 27. April Geburtstag haben dürften. Da davon aber nur ein Zehntel (oder, wenn wir Jahrestage, die durch fünf teilbar sind, ebenfalls dazuzählen, ein Fünftel) wirklich dieses Jahr einen runden Geburtstag haben, kommen wir auf lediglich 4.652 (bzw. 9.304) Personen - was bedeutet, dass sich entweder eine ganze Menge Unbefugte gemeldet hätten (was dem sicherlich gut organisierten Festkommitee aber doch bestimmt aufgefallen wäre) oder aber die ganze Verlautbarung irgendwie nicht ganz stimmen kann...

Quod erat demonstrandum

senf dazu


 schon 96 x druppjeklickt

Zur Petition Für eine Weiterentwicklung der Demokratie
Das Prinzip Permanentes Plebiszit

Wozu ist der Mensch auf der Welt? Zum Sterben.
Und was heißt das? Rumhängen und warten.

Charles Bukowski



disclaimer   Kostenloser Besucherzähler