[aʊχ das nɔχ]
Schadensbericht
Dienstag, 14. Februar 2012, 10:58

Die Demonstrationen gegen das Scheiß-ACTA-Abkommen am vergangenen Samstag seien weitgehend friedlich verlaufen, heißt es - aber leider kann ich das ganz und gar nicht bestätigen, wurde ich doch im Nachgang des Protestmarsches (und womöglich noch leicht euphorisiert von dem anregenden Gefühl, Teil einer Jugendbewegung gewesen zu sein) in der Düsseldorfer Altstadt, genauer gesagt in der "Bel Étage" (ab jetzt gefälligst meiden), von einem mir unbekannten Gewalttäter (ein frustrierter Bulle vielleicht?) höchst unsanft die Treppe hinunterbefördert, weshalb ich jetzt auch mit den grässlichsten Rückenschmerzen meines bisherigen (auch schon recht umfangreichen und an diversen Molesten nicht armen) Lebens darniederliege. Also, Journaille: nächstens bitte besser recherchieren.
Was war sonst? In Duisburg wurde im Rahmen einer langfristigen "Hate Parade" der wahrscheinlich letzte hierzulande amtierende Adolf abgewählt; ein alles in allem unspektakuläres Ereignis. Und Whitney Houston wurde - wohl nicht so "völlig unerwartet" wie jetzt gerne behauptet - tot in einer Badewanne aufgefunden, verstorben höchstwahrscheinlich an einer saftigen Überdosis, wie weiland Jim Morrisson.
Im Unterschied zu diesem war die Dame aber nicht mehr so ganz jung (und kann leider nicht in den Club 27 aufgenommen werden); und was ihre Bedeutung für die Geschichte der Populären Musik angeht, möchte ich zu diesem Thema aus Respekt vor der Toten lieber schweigen.

senf dazu



cut, 2012.02.14, 11:15
Gute Besserung für den lädierten Rücken!

Merci : )
senf dazu
 
 schon 653 x druppjeklickt




Wozu ist der Mensch auf der Welt? Zum Sterben.
Und was heißt das? Rumhängen und warten.

Charles Bukowski



disclaimer