Ente am Ende
Das klingt irgendwie realistischer
Mittwoch, 4. Mai 2011, 15:14

...als die offizielle US-Version, der Delinquent (Spitzname "Geronimo") habe wegen (wenn auch unbewaffneter) Gegenwehr - leider, leider - umgenietet werden müssen:
Eine Tochter von Al-Qaida-Chef Osama Bin Laden hat nach pakistanischen Medienberichten die Erschießung ihres Vaters durch US-Spezialkräfte hautnah miterlebt. Wie die Zeitung „The News“ unter Berufung auf Sicherheitskreise in Pakistan berichtete, wurde Bin Laden nach Aussage des zwölfjährigen Mädchens bei der Kommandoaktion in der Stadt Abbottabad zunächst lebend gefasst und wenig später vor den Augen seiner Familie erschossen.
Vielleicht hat Frau Clinton ja deshalb bei der Live-Schalte von der Lynchung (s.u.) so gekuckt, als ob sie gleich kotzen müsste?
Und vielleicht halten sich die Armeebehörden deshalb mit der Veröffentlichung der Fotos vom toten Osama zurück, weil sonst zu sehen sein könnte, dass er einen aufgesetzten Schuss in den Hinterkopf bekommen hat? Muss da vielleicht erst noch gründlich recherchiert retuschiert werden?
Das ist der Stoff, um den sich (Verschwörungs-)Legenden ranken...

senf dazu


 schon 1318 x druppjeklickt

Zur Petition Weiterentwicklung: Demokratie
Das Prinzip Permanentes Plebiszit

We were all just hanging around waiting to die and meanwhile doing little things to fill the space.
Charles Bukowski



disclaimer   Kostenloser Besucherzähler