[aʊχ das nɔχ]
Bekenntnisse eines Sitzpinklers / Lebenshilfe für Dummies:
Warum mann (!!!) sich beim Pinkeln* hinsetzen sollte
Donnerstag, 12. Januar 2017, 13:32

Viele Typen meinen ja bereits Lob verdient zu haben, wenn sie auf "gemischten Toiletten"* ausnahmsweise mal vor dem Pinkeln die Brille hochklappen (wieder runterklappen muss ja nicht unbedingt sein); dass sie dabei (Zwergwüchsige vielleicht ausgenommen) trotzdem stets danebenschiffen und -tropfen, entgeht ihnen allerdings meist.

Es gibt allerdings noch ein viel gewichtigeres Argument fürs Sitzpinkeln als „Spritzwasser“ (meint: Spritzpisse): Bei Entspannung des Unterleibs, wie sie beim Wasserlassen zwangsläufig geschieht, entfleucht dem Darm leicht einmal ein kleiner Wind (wenn – Zeus behüte – nicht gar Ärgeres), und anstatt diesen von der Hose absorbieren zu lassen (und späterhin verzögert in die Umgebung abzugeben), empfiehlt es sich allemal, den streng riechenden Gruß von der Verdauung in die ja auch dafür vorgesehene Schüssel zu dirigieren und obendrein (sicher ist sicher) mit einem Papierchen nochmal feucht oder auch trocken über die undichte Stelle drüberzuwischen.

Vielen Dank für die geschätzte Aufmerksamkeit; ich hoffe, ich konnte helfen.
______________________________________________________________
* Gemeint ist natürlich: auf fremden privaten Örtlichkeiten; bei sich zu Hause darf natürlich jeder pissen, wie und wohin er will, ins Wachbecken, in die Badewanne und/oder auch übern Balkon (das dann vielleicht doch lieber nicht), und in öffentlichen Scheißhäusern oder gar im Freien würde ich mich auch nicht hinsetzen wollen.

senf dazu



birgitdiestarke, 2017.01.16, 17:18
Als Zweijährige habe ich mal versucht, wie mein Bruder im Stehen zu pieseln. Aus irgendeinem Grund funktionierte das nicht ... ;o)

Vielleicht die falsche Technik?
Inzwischen gibt es ja zum Glück Pibella - die Stehpinkelhilfe für Frauen... : )

Sie belieben zu scherzen .... oder?

Zu Zeiten meiner Urgrossmutter wurden einfach die Beine breit gemacht und losgepieselt, egal wo man sich befand, die Röcke waren ja lang ...

Ach - und das funzt(e), ohne sich Röcke oder Beine zu besprenkeln?

Das wohl nicht ... aber damals war man nicht so geruchempfindlich ... ;o)

Stimmt wohl - das hab ich so auch gelesen...
senf dazu
 
 schon 212 x druppjeklickt

Zur Petition Für eine Weiterentwicklung der Demokratie
Das Prinzip Permanentes Plebiszit

Wozu ist der Mensch auf der Welt? Zum Sterben.
Und was heißt das? Rumhängen und warten.

Charles Bukowski



disclaimer   Kostenloser Besucherzähler