[aʊχ das nɔχ]
Der Wahlkrampf hat begonnen:
Ein paar Binsenweisheiten* über Wirtschaft
Donnerstag, 16. März 2017, 18:36

Wenn jedermensch Zugang zum Internet hätte, könnten wir alle unsere Einkaufslisten direkt dort eingeben – und dann könnte (weltweite Demokratie vorausgesetzt) genau das produziert und bereitgestellt werden, was gebraucht wird, ohne die riesigen Verluste, welche die sogenannte „Freie Marktwirtschaft“ durch Fehl- und Überproduktion hier und Unterversorgung da ständig und zwangsläufig verursacht.

Dies wäre echte, demokratische, permanente Planwirtschaft – nicht zu verwechseln mit dem gescheiterten Projekt, bei dem eine kleine Clique von Funktionären irgendwelche weltfremden Fünfjahrespläne dekretierte.

* Hier gibt es noch mehr Binsen...

senf dazu


 schon 146 x druppjeklickt

Zur Petition Für eine Weiterentwicklung der Demokratie
Das Prinzip Permanentes Plebiszit

Wozu ist der Mensch auf der Welt? Zum Sterben.
Und was heißt das? Rumhängen und warten.

Charles Bukowski



disclaimer   Kostenloser Besucherzähler