Ente am Ende
Kleiner Tipp zur "Sprachhygiene":
Werbung >>> Kopro
Sonntag, 8. November 2020, 12:23

„Werbung“ ist Scheiße (dessen bedarf es hoffentlich keiner weiterer Erklärung) – und daher sollte sie auch eine angemessene Bezeichnung erhalten. „Werbung“ klingt noch allzu positiv (vgl. „Brautwerbung“ usw.), fast als hätte sich das Wort selber so ein Werbe-Fuzzi1 ausgedacht. Früher hieß es noch „Reklame“ – aber das soundete wahrscheinlich zu sehr nach „Reklamation“ und mithin negativ konnotiert.
Ich sage ja schon seit einiger Zeit „Konsumpropaganda“ – jetzt ist mir aufgefallen, dass sich dies trefflich zu „Kopro“ abkürzen lässt, und das ist im Griechischen die Vorsilbe für alles, was mit „Dung, Mist, Kot“ zu tun hat – also: Scheiße!

1 Moment, nein - die sagen ja sogar "Produktinformation" *würg*

senf dazu


 schon 198 x druppjeklickt

Zur Petition Weiterentwicklung: Demokratie
Das Prinzip Permanentes Plebiszit

We were all just hanging around waiting to die and meanwhile doing little things to fill the space.
Charles Bukowski



disclaimer   Kostenloser Besucherzähler