Ente am Ende
Achtung Fratzbüchler:
Montag, 30. August 2010, 22:23
Gute Sache

Angesichts des dank ZyklonT aufbrandenden Kulturkampfes habe ich mir erlaubt, die Fratzbuch-Gruppe "Pro Moschee" zu gründen und bitte um zahlreichen Beitritt (sowie um freundliche Beachtung und ggf. Weiter-verwendung des stylischen Buttons hier links oben ; )

senf dazu



txxx666, 2010.08.31, 17:22
Hey: ein durchschlagender Erfolg - mit mir sind wir schon vier fünf!

Sorry, Fratzbuch is nich, aber meine Unterstützung ist euch dennoch sicher!

Immerhin ein Trost : )

sorry, muss leider passen, auch wenn man opportunerweise jetzt vgl.bares machen könnte/sollte...
aber wenn's nach mir ginge, dann ohne moschees, kirchen, synagogen, tempel und all den anderen krimskrams...

Warum nicht? Solln se doch Moscheen bauen, solange sie Lust haben!

Solange die Tempel halbwegs gut aussehen, find ich's ganz okay - kucke mir ja im Urlaub auch gerne schöne Kirchen usw. an.
Immer noch besser als in irgendwelchen geheimen Hinterzimmern oder ehemaligen Fabrikhallen in abgelegenen Industriegebieten beten (zu müssen).

senf dazu
 

scipio nescio, 2010.09.01, 18:46
Argh. Die Sarrazin-Bewertungen auf Amazon sind wirklich übel. "Sarrazin-Fans der ersten Stunde" und ähnliche Philanthropen tun lautstark ihre Meinung kund. Währenddessen werden Rezensionen, die auch mal seinen Schreibstil kritisieren (Was man ja eigentlich auf Amazon erwarten darf und sollte), werden als unsachgemäß und fehl am Platze kommentiert.

Ich befinde mich im Zwiespalt, ob ich mir dieses Elaborat kaufen sollte oder nicht. Natürlich verspüre ich nicht den Wunsch, Demagogen pekuniär zu unterstützen, andererseits kann man Kritik leichter äußern, wenn sie mit Sachkenntnis einhergeht. Schwierig, das.

Wenn du dir das Machwerk wirklich antun willst, empfehle ich dringend, noch ein bisschen abzuwarten, bis es irgendwo als Download zum Saugen bereitsteht.
Diesem Arsch auch noch Auflage und Einnahme zu bescheren, ginge doch wohl wirklich etwas zu weit...

senf dazu
 

nyarlat, 2010.09.02, 10:30
Als "militanter" Atheist kann ich mich für Moscheen als Verbreitungsort irrationaler Denk- und Verhaltensweisen nicht erwärmen. Allerdings sollte man den Bau nicht verbieten denn die Religionsfreiheit ist ein hohes Gut das Frieden gebracht hat.

Aber so wie Sarrazin keine Promotion von mir braucht so brauchen es die abergläubischen Muslime auch nicht.
Unser Ziel muß sein, eine "Herrschaft" der Wissenschaft anzustreben, also der Beweisbarkeit durch Fakten.

Und Kirchen besuche ich nicht mehr. Exotik oder Schönheit sind allein kein Argument zur Rechtfertigung eines Bauwerks. Umwidmungen in reine Musikhäuser sind anzustreben.

Durchaus d'accord, was das Primat der Wissenschaft angeht. Und die Umwidmung in reine Musikhäuser ist ja schon weit fortgeschritten - die meisten Kirchen werden doch nur noch zu Orgelkonzerten geöffnet. Und die Akustik ist meist bestechend.
Aber auch der Ruf des Muezzin hat ja zuweilen gewisse musikalische Qualität - höre hier.

senf dazu
 

moslaemm, 2010.09.02, 17:10
Alta, was is ZyklonT ???

Kennsch nur de "Zyklon M" von de Hassprediger Henryk M. Broder, isch schwör!

Hassu schöne Bild da mit de Moschee. Habsch dabei gedacht an de Raketenbilder von de Rechte un fiel mir dann auf, dass de Kirchtürme auch so aussehen ...

Egal, habsch heute de Homepage von de große Thilo Sarrazin besucht un gestaunt uber de viele arische Kommentare su de Moslem, weissu.
Is de Fuhrer suruck aus de Gruft oda was?
Glaubsch, isch steh in de Wald, isch schwör.


Salaam(i)
De Moslämm
senf dazu
 
 schon 1234 x druppjeklickt

Zur Petition Für eine Weiterentwicklung der Demokratie
Das Prinzip Permanentes Plebiszit

Wozu ist der Mensch auf der Welt? Zum Sterben.
Und was heißt das? Rumhängen und warten.

Charles Bukowski



disclaimer   Kostenloser Besucherzähler