Ente am Ende
Global Justice 2.0
Dienstag, 7. Dezember 2010, 15:12

Das der Aufklärung und Gegenöffentlichkeit verpflichtete Projekt WikiLeaks veröffentlicht m.o.w. brisante und peinliche Dokumente und brüskiert und blamiert damit die Geheimdienste v.a. der USA; die sind stinksauer (und lassen reihenweise dessen Domains und Finanzierungskanäle sperren); in Schweden wird daraufhin ein schon aufgehobener Haftbefehl wegen zunächst als unbegründet angesehener "Vergewaltigungsvorwürfe" (es ging wohl um verrutschte Kondome) gegen Projekt-Gründer Julian Assange erneuert und später dann sogar zur internationalen Fahndung ausgeschrieben; und heute wird der Mann in Großbritannien verhaftet...
Honi soit qui mal y pense.
Und in Dütschland zeigt Bundeswirtschaftsminister und Weinkönig Reiner "Fünfviertele" Brüderle wieder einmal, dass er rein gar nichts begriffen hat, und vergleicht WikiLeaks (und nicht etwa die düpierten und so aggressiv zurückkeilenden Geheimdienste) mit der StaSi.
So haben wir wenigstens noch was zu lachen in dieser ansonsten traurigen Angelegenheit.

senf dazu



chudn, 2010.12.07, 15:37
oh mann, dennoch vergeht einem da zugleich das lachen, wenn mensch in solcher position derartige verleiche ziehen darf und damit beweist, dass sein hirn gerad noch zum wein (und gelegentlich türen) öffnen reichen sollte...

paypal, mastercard und wer noch boykottieren wikileaks, Staatssender wie ARD nicht weniger als die privaten schweigen das thema absolut tot (heut wird sicher wieder was kommen, aber nach der ersten veröffentlichung kam NIX mehr) - sehe da eher geringfüge als große differenzen zu china - und die medien müssen 'systembedingt' (ihr existenzrecht ist in the long run ja in frage gestellt doch wikileaks und das netz generell) ebensso verdrängen, dass da ne RIESENgeschichte im gange ist! The system strikes back - und tut als wär nix gewesen... über kurz oder lang wird das aber nicht gut gehen!

Na, immerhin rauscht und zwitschert es jetzt erheblich im (digitalen) Blätterwald...

ja aber doch ungefähr mir der wirkung einer vom nach hause torkelnden und im zorn auf 'alles' an die wand geschmetterten flasche, die nicht mal die wand zerstört.. so groß und fortschrittlich der digitale blätterwald rauschen mag, das altmodische TV samt zeitlosen BILD wird da nicht im geringsten von tangiert... wer liest denn hier wikileaks? und wenns dann doch brenzlich wird, wird's einfach abgeschaltet! ;-)

Doch, sogar bei Blöd Online ist der Assange heute Top-Thema. (Nicht, dass das viel verbessern würde...)
senf dazu
 

hirnverschluss, 2010.12.07, 23:29
Das absolut erste Opfer eines Krieges ist die Wahrheit. Steinzeitliche Clan-Kämpfe mit Tastatur und I/O generierten Waffen statt Keulen. Nur die Clans sind größer, eben nicht mehr regional. Schwesterwelles Metapher der spätrömischen Dekadenz ist einfach nur eine homöopathische Potenz von Intelligenz. Das Auslecken der amerikanischen Wirtschafts-und Kulturrosette macht eine pelzige Zunge. Die Wahrheit wird zensiert, bzw. gleich abgestochen, um dann um so bösartiger auf die `hinterfragende` Menschenmasse einzuschlagen. Wie ekelhaft. Wie billig. Spiegelaffäre 1962, mein Geburtsjahr, und da war noch die dämliche Sturmflut. Was ein Scheiss.

Ach, ich vergaß, das der `Brüderle`mal wieder ein Viertele zu viel hatte, und der `Schäuble` einen Zivi zu wenig , der ihn schiebt. Aber da kommt ja Gutti, und relativiert endlich die olle Geschichte der Bundeswehr. Donnerwetter, da war wohl meine Gewissensprüfung zum KDV vor gut 25 Jahren wirklich relevant.
Ich, der Staatszersetzer, musste dann damals olle Omas zur O.P schieben,....
Ohh, Gutti und deine Frau, die sich um die missbrauchten Kinder kümmert, erstickt an eurem Müsli, welches ihr am Morgen fresst.
Ihr seid einfach nur gesellschaftspeinlich.

Dem habe ich vorerst nichts hinzuzufügen - außer: Willkommen zur gepflegten Staatszersetzung und Untergrabung des ungesunden Volksempfindens!

senf dazu
 

txxx666, 2019.04.11, 14:21
Heute wurde Julian Assange in London verhaftet; ihm droht die Auslieferung an die USA und dort die Todesstrafe wegen "Hochverrats"!
Vielleicht hilft es ja (zumindest gegen das Gefühl der eigenen Ohnmacht) diese Petition zu unterzeichnen...?
senf dazu
 
 schon 1047 x druppjeklickt

Zur Petition Für eine Weiterentwicklung der Demokratie
Das Prinzip Permanentes Plebiszit

Wozu ist der Mensch auf der Welt? Zum Sterben.
Und was heißt das? Rumhängen und warten.

Charles Bukowski



disclaimer   Kostenloser Besucherzähler