[aʊχ das nɔχ]
Müssen wir jetzt alle schwul werden?
Dienstag, 18. Februar 2014, 22:57

Eva "Braun" Herman, ehemalige Tagesschau-Sprecherin, Entdeckerin des "Eva-Prinzips", Anhängerin der nationalsozialistischen Familienpolitik und seit 2009 Mitarbeiterin im berüchtigten Kopp-Verlag, schreibt in der Stimme Russlands, dem staatlichen russischen Rundfunk-Auslandsdienst: Elektroschocktherapie gegen heterosexuelles Verhalten? Lehrergewerkschaft veröffentlicht neue "Bildungsrichtlinien" - und bezieht sich dabei auf einen "heterosexuellen Fragebogen" aus dem GEW-Papier "Lesbische und schwule Lebensweisen - ein Thema für die Schule" (S. 20), in dem es neben anderen Vorschlägen für Unterrichtseinheiten u.a. heißt:

1 Woher glaubst du, kommt deine Heterosexualität?
2 Wann und warum hast du dich entschlossen, heterosexuell zu sein?
3 Ist es möglich, dass deine Heterosexualität nur eine Phase ist und dass du diese Phase überwinden wirst?
4 Ist es möglich, dass deine Heterosexualität von einer neurotischen Angst vor Menschen des gleichen Geschlechtes kommt?
5 Wissen deine Eltern, dass du heterosexuell bist? Wissen es Deine Freundinnen und Freunde? Wie haben sie reagiert?

usw.

Wer diesen Fragebogen nicht als offensichtliche (weil plumpe) Satire auf die altherkömmliche Art, mit Homosexualität umzugehen, versteht, der darf dann auch Frage 11 ("Es scheint sehr wenige glückliche Heterosexuelle zu geben; aber es wurden Verfahren entwickelt, die es dir möglich machen könnten, dich zu ändern, falls du es wirklich willst. Hast du schon einmal in Betracht gezogen, eine Elektroschocktherapie zu machen?") für bare Münze nehmen. Ich darf aber wohl annehmen, dass selbst Frau Herman nicht dermaßen zurückgeblieben ist, sondern hier den Kontext bösartig missversteht, um ihr übliches rechtsradikales Süppchen für geistig Minderbemittelte daraus zu kochen.

Was mir allerdings mehr Sorgen macht als das Ungeschick der GEW in Baden-Württemberg und die Empörung, die interessierte gehässige Kreise mit solchen Vorlagen schüren (oder die Tatsache, dass ich diesen Link ausgerechnet auf der Fratzbuch-Seite "Gruppe für Kommunisten" entdecken musste, mit dem unfasslichen Kommentar "Grüne ins Gulag!") ist die Stimmung, die mit derartigen Berichten offenbar in Russland angefacht wird - ist der heute brennende Maidan womöglich nur ein Fanal zum großen Krieg der Ex-Sowjetstaaten gegen die NATO (EU und USA), der zwar wie immer um Macht und Ressourcen geführt, aber mit solchen "unüberbrückbaren kulturellen Differenzen" begründet werden wird?!
____________________________________________________________________
Außerdem bin ich trotz alledem immer noch der Meinung, dass wir dringend direkte Demokratie brauchen!

senf dazu



txxx666, 2014.02.25, 14:57
Lustig: der "WELT"-Mann Matussek war tatsächlich zu doof, diesen Fragebogen richtig zu verstehen...
Und dass er sich in seiner umnachteten Philippika Homosexualität ist ein Fehler der Natur ausgerechnet auf Platon bezieht, der u.a. im Symposion die Liebe unter Männern besungen hatte, beweist unwiderlegbar seine fortschreitende Demenz, die sich aufs Abstoßendste in seiner an Selbstgefälligkeit nicht mehr zu überbietenden Replik an Stefan Niggemeier äußert.
senf dazu
 
 schon 1745 x druppjeklickt

Zur Petition Echte Demokratie jetzt!
Das Prinzip Permanentes Plebiszit

Wozu ist der Mensch auf der Welt? Zum Sterben.
Und was heißt das? Rumhängen und warten.

Charles Bukowski



disclaimer   Kostenloser Besucherzähler