Ente am Ende
Elitäres Trüffelschwein
Donnerstag, 15. Januar 2015, 15:52

Dass der ZEIT-Herausgeber Josef Joffe nicht nur ein elender Kapitalismus-Verherrlicher, Kriegstreiber und Prozesshansel ist, sondern obendrein ein ziemlich abgehobenes und blasiertes Arschloch, hätte man als regelmäßiger Leser der Titanic oder auch schon nach Lektüre seines Wikipedia-Eintrags wohl längst wissen können; mir blieb diese traurige Erkenntnis bis heute Morgen vorbehalten, als ich sein Editorial in der (im kostenlosen Probeabo gelieferten) ZEIT von letzter Woche (8.1.2015:10) lesen musste, denn dort schreibt der windige Publizist, Verleger und Dozent unter dem Titel 2015: Alles wird gut allen Ernstes:

Noch nicht überzeugt, dass der Horizont sich aufhellt? Die Trüffel-Schnüffler melden, dass sich der Großhandelspreis für das "weiße Gold" im Vergleich zu 2006 halbiert, gar gedrittelt habe. In New Yorker Restaurants gibt's jetzt Trüffel-Pasta für 50 statt 100 Dollar. Kein Schnäppchen, aber die Richtung stimmt. Das einzige Unglück: Es nörgelt sich nicht mehr so leicht.

Wer also von Pegida beunruhigt, vom IS vertrieben, im Donbass unter Beschuss, in der 3. Welt am Verhungern oder allgemein im globalen Neoliberalismus ohne Perspektive ist: einfach mal das Nörgeln einstellen, nach New York jetten, ein paar Portiönchen preisgünstige Trüffeln verkimmeln und sich vergewissern: Es geht aufwärts!

___________________________________________________________
Hier geht's zur Weiterentwicklung der Demokratie...

senf dazu



vert, 2015.01.16, 02:19
#mouseover: was ist denn an "vulgärpazifist" für todenhöfer falsch? das ist doch sehr nett.

Ansichtssache; "naiv" würde ich für den Onkel Jürgen ja gelten lassen (v.a. wegen seiner Parteizugehörigkeit), aber "vulgär" fände ich unpassend (zumal aus der Feder dieses Edel-Bellizisten).
senf dazu
 
 schon 498 x druppjeklickt

Zur Petition Für eine Weiterentwicklung der Demokratie
Das Prinzip Permanentes Plebiszit

Wozu ist der Mensch auf der Welt? Zum Sterben.
Und was heißt das? Rumhängen und warten.

Charles Bukowski



disclaimer   Kostenloser Besucherzähler